Corona-Virus

Zuallererst:  machen Sie sich bitte nicht zu viele Sorgen um Ihre Gesundheit, die allermeisten Infektionen verlaufen milde.

Die Maßnahmen dienen der Eindämmung und Verlangsamung der Ausbreitung. Also schotten sie sich so weit wie möglich ab und bleiben Sie dabei bitte solidarisch.

Alte und schwer kranke müssen besonders geschützt werden.

Zweitens:

wir führen derzeit keine CORONA-TESTS durch !

aber bald wird es zentrale Testzentren in Ihre Nähe geben

sollten Sie Kontakt mit einem positiv getesteten  Erkrankten gehabt haben und keine Symptome haben brauchen Sie nicht sofort getestet zu werden (wie Sie sich genau zu verhalten haben und ob Sie getestet werden bestimmt das Gesundheitsamt),

es sei denn Sie hatten Kontakt und bekommen die typischen Symptome (Fieber, Atemnot etc.), dann gelten Sie als Verdachtsfall.

 

Wichtig! Falls sie ein sogenannter Verdachtsfall sind, kommen Sie nicht in die Praxis, bleiben Sie zu Hause,

sonst müssen wir zumachen und das wäre schlimm für alle anderen Patienten.

Wie und wann Sie getestet werden können muss über die 116 117 koordiniert werden oder im Zweifelsfall dann das Gesundheitsamt entscheiden.

Sie dürfen Sich natürlich für allgemeine medizinische Fragen im Krankheitsfall auch telefonisch weiterhin  an uns wenden

 

Menschen über 60 und Patienten mit Vorerkrankungen der Lunge sollten sich gegen Pneumokokken (bakterielle Lungenentzündung) impfen lassen.

Wir haben Impfstoffe in der Praxis.